Willkommen beim SC Arminia Ickern e.V. Startseite Jugend Frauen Senioren Altherren Vorstand Impressum Mehr
Bereits im Jahre 1908 gabe es die ersten fussballerrischen Aktivitäten in Ickern. In den damaligen “Menagen” am Vinkeplatz waren einige Fussballbessesenen in rot-weißem Dress am Werk. Bis zu Beginn der 20ger Jahre gab es noch verschiedene Vereinsgründungen, von denen sich aber keine richtig durchsetzen konnte. Das sollte sich erst 1921 ändern, als sich der Fussballverein “SC Arminia Ickern” gründete. Der Club war als eigenständiger Verein aus dem Arbeiter-Turnverein Ickern hervorgegangen. Bis 1933 spielten die Arminen erfolgreich zusammen. Dann wurde der Verein im Zuge der Gleichschaltung vom nationalsozialistischen Reichsbund für Leibsübungen aufgelöst. Nach dem Ende des 2. Weltkrieges setzten sich im Juli 1945 funfundsechzig Fussballbegeisterte Ickerner zusammen und ab Oktober 1945 war der SC Arminia Ickern wieder ein eingetragener Verein. 1946 trat man dem Westdeutschen Fussball-Verband bei und der Kampf um Punkte konnte wieder beginnen. Das Zuschauerinteresse war zur damaligen Zeit riesengroß. Zu den Spielen gegen VfB Habinghorst oder SV Sodingen kamen mehr als 8000 Zuschauer. 1952 war das erfolgreichste Jahr in der Vereinsgeschichte. Die Mannen um Trainer Erwin Zöllmann feierten den vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft in der Westfalenliga. Es war der erste Titel für eine Castrop-Rauxeler Mannschaft und blieb bis heute der einzige. Folgende Spieler waren dabei: G. Bleckmann, H. Bleckmann, Horn, Lange, Reimann, Seifert, Tobola, Toppat, Weber, Wechsel, Wittke und Trainer Erwin Zöllmann.
.
Geschichte SC Arminia Ickern e.V.